23.12.2010, Metropole Ruhr, Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Oberhausen, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Kulturelles

Kultur Metropole Ruhr 2011: "Film ab!" für spannende Ansichten

Metropole Ruhr (idr). Ruhrgebiet ist Filmland! Zahlreiche Festivals bieten einen Überblick auf verschiedene Genres von Kinderfilmen bis zur Dokumentation.

"Was tun - Filme zur Situation" ist das Thema des Internationalen Frauenfilmfestivals, das 2011 wieder im Ruhrgebiet, in Dortmund stattfindet. In Filmen, Workshops und Vorträgen werden vom 12. bis 17. April Sinnsuche, Orientierung und Vertrauen ebenso thematisiert und diskutiert wie Widerstand, Rebellion oder Utopie. "Was tun" ist dabei Frage und Antwort zugleich. Rund 100 Filme von Regisseurinnen aus aller Welt werden präsentiert.

www.frauenfilmfestival.eu

Cineasten aus aller Welt treffen sich alljährlich in Oberhausen, ihre Passion: Kino im kleinen Format. Die 57. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen stehen vom 5. bis 10. Mai unter dem Motto "Das Kino der Tiere. Eine kurze Geschichte des Tierfilms". Das Kulturzentrum "Druckluft" ist erstmals Dreh- und Angelpunkt des Festivals, die Filme werden weiter in der Lichtburg in Oberhausen gezeigt.

www.kurzfilmtage.de

Ausgewählte historische Filme werfen ein spannendes Licht auf vergangene Arbeitswelten, teils entstanden als Werksfilme, teils als Werbefilme für die Region. Die Filme stammen aus Unternehmensarchiven und Beständen des Regionalverbands Ruhr (RVR). 2010 erlebte das Industriefilmfestival eine begeisterte Premiere im neu eröffneten Essener Glückauf-Filmstudio - dort wird es im Oktober 2011 eine Neuauflage geben.

www.industriefilm.metropoleruhr.de

Premieren, Kurz- und Kinderfilme, Seminare und Workshops: Vom 10. bis 13. November steht das Medium Film im Mittelpunkt der Stadt Lünen. Das 22. Kinofest Lünen zeigt in der Lippestadt am östlichen Rand des Ruhrgebiets neue deutsche Filme. Renommierter Publikumspreis ist die "Lüdia".

www.kinofest-luenen.de

Die ausführliche Vorschau für das Kulturjahr 2011 in der Metropole Ruhr steht unter www.metropoleruhr.de.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Noch mehr Kulturinfos finden Sie als Download unter www.presse.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: Frauenfilmfestival, IFFF Dortmund/Köln, Stefanie Görtz, Telefon: 0231/5025480, E-Mail: presse@frauenfilmfestival.eu; Kurzfilmtage, Sabine Niewalda, Telefon: 0208/8253073, E-Mail: niewalda@kurzfilmtage.de; Industriefilm, RVR, Burkhard Wetterau, Telefon: 0201/2069-480, E-Mail: wetterau@rvr-online.de; Lünen, Stefanie Görtz, Telefon: 02306/707329, E-Mail: presse@kinofest-luenen.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net