20.12.2010, Metropole Ruhr, Metropole Ruhr, NRW, Umwelt, Wirtschaft

Stadtwerke-Konsortium übernimmt 51 Prozent der Evonik Steag GmbH

Metropole Ruhr (idr). Das Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr hat den Kaufvertrag zur Übernahme von 51 Prozent an der Evonik Steag GmbH unterzeichnet. Der Kaufpreis liegt bei 649 Millionen Euro. Der Aufsichtsrat von Evonik muss die Transaktion voraussichtlich im Januar noch bestätigen.

Außerdem wurde mit Evonik eine Vereinbarung abgeschlossen, die es dem Konsortium erlaubt, auch die weiteren 49 Prozent an der Evonik Steag GmbH zu kaufen. Das Stadtwerke-Konsortium Rhein-Ruhr ist ein Zusammenschluss der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH, der Dortmunder Stadtwerke, der Energieversorgung Oberhausen, der Stadtwerke Bochum, der Stadtwerke Essen, der Stadtwerke Dinslaken und der Stadtwerke Duisburg.

Die Evonik Industries AG trennt sich im Zuge einer strategischen Neuausrichtung von den Steag-Anteilen. In der Evonik Steag GmbH sind die Aktivitäten der Strom- und Wärmeerzeugung sowie kraftwerksnaher Dienstleistungen gebündelt.

Als netzunabhängiger Stromerzeuger betreibt Evonik Steag GmbH in Deutschland neun Steinkohlekraftwerke sowie zwei Raffineriekraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 8,2 Gigawatt. Dazu kommen Kraftwerke im Ausland.

Pressekontakt: Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Konzernkommunikation, Telefon: 0203/604-2500, E-Mail: medienservice@dvv.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net