15.02.2010, Essen, Metropole Ruhr, Computer und Internet, Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft

Innovationspreis Klima und Umwelt für Essener Technologie-Unternehmen

Essen/Berlin (idr). Einer der insgesamt fünf "Innovationspreise Klima und Umwelt" des Bundes geht in die Metropole Ruhr: Das Essener Technologie-Unternehmen Powitec erhielt die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung in der Kategorie "Klima- und Umweltschutztechnologietransfer in Entwicklungsländer und Schwellenländer und Staaten Osteuropas". Der erstmals ausgeschriebene Preis wurde in der vergangenen Woche in Berlin verliehen.

Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für seinen "PiT Navigator", ein System aus Soft- und Hardware, das den Verbrennungsprozess in Stein- und Braunkohle-Kraftwerken, Müllverbrennungsanlagen oder Öfen analysiert und auf Grundlage der gewonnenen Daten automatisch optimiert.

Der mit insgesamt 125.000 Euro dotierte Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) wurde vom Bundesumweltministerium und dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) ausgeschrieben. Insgesamt waren 145 Bewerbungen von Unternehmen und Forschungseinrichtungen für die fünf Kategorien eingegangen. Die nächste Runde ist bereits ausgeschrieben, die Bewährungsfrist endet am 20. Mai.

Weitere Informationen unter www.iku-innovationspreis.de

Pressekontakt: Medienbüro Thomas Hüser, Telefon: 0201/3162-848, E-Mail: hueser@medienbuero-hueser.de

Zurück zur Übersicht