01.02.2010, Bochum, Metropole Ruhr, Bildung

Mehr als 40.000 Nachwuchsforscher lernten im Krupp-Schülerlabor

Bochum (idr). Das Interesse am Alfried Krupp-Schülerlabor an der Ruhr-Universität Bochum ist ungebrochen. Mehr als 6.600 Jungen und Mädchen führten dort im vergangenen Jahr naturwissenschaftliche und technische Experimente durch. Konzipiert war das Labor bei seiner Eröffnung 2004 für maximal 5.000 Schüler jährlich. Seit der Gründung haben weit mehr als 40.000 Kinder und Jugendliche dort "geforscht".

Am 6. Februar, 10 bis 15 Uhr, lädt das Krupp-Schülerlabor zum Tag der offenen Tür ein. Dann können Kinder, Eltern und Lehrer u.a. Herzen elektronisch blinken lassen, mit Blitzen in der Plasmakugel experimentieren und pflanzliche DNA extrahieren. Höhepunkt ist eine Chemie-Show.

Infos: www.rub.de/schuelerlabor

Pressekontakt: Alfried Krupp-Schülerlabor, Telefon: 0234/32-27081, E-Mail: schuelerlabor@rub.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net