14.06.2010, Nachrichten aus dem RVR, Dortmund, Metropole Ruhr, NRW, Umwelt, Verkehr, Vermischtes

Einladung zum Presseorts- und Fototermin: Ruhrgebietsweites Verleihsystem metroradruhr geht an den Start

Dortmund (idr). Mit Fahrrad und ÖPNV schnell und umweltfreundlich unterwegs sein: Mit diesem Ziel hatten sich zehn Ruhrgebietsstädte, der Regionalverband Ruhr (RVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) erfolgreich an einem bundesweiten Wettbewerb für innovative Fahrradverleihsysteme beteiligt. Jetzt geht das metroradruhr in allen beteiligten Kommunen mit den ersten 1.600 Leihrädern an den Start. Das Projekt wird als Modellvorhaben vom Bundesverkehrsministerium gefördert.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Das Projekt metroradruhr wird beispielhaft bei einem Pressetermin am Freitag, 18. Juni, 12.30 Uhr, in der Berswordthalle, Südwall 2-4 in Dortmund vorgestellt. Ihre Gesprächspartner sind Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Dr. Thomas Rommelspacher, stellvertretender RVR-Direktor, VRR-Vorstandssprecher Martin Husmann sowie Ralf Kalupner, Geschäftsführer Fahrradverleihsystem Nextbike.

Nach der Projektvorstellung startet eine kleine Radtour zum Dortmunder U. Medienvertreter sind herzlich eingeladen mitzuradeln. Ein Rad wird bereitgestellt.

Bitte geben Sie unter pressestelle@rvr-online.de Nachricht, ob Sie teilnehmen und für Sie ein Rad reserviert werden soll.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de; Stadt Dortmund, Dagmar Papajewski, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: dpapajewski@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht