28.06.2010, Metropole Ruhr, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Kulturelles, Kulturhauptstadt

RUHR.2010: Kulturhauptstadt zählt bereits 4,8 Millionen Besucher / Programmbuch drei ist erschienen

Duisburg/Metropole Ruhr (idr). RUHR.2010 hat alle Erwartungen übertroffen. 4,8 Millionen Besucher besuchten im ersten Halbjahr die Kulturhauptstadt Europas, 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Diese Zwischenbilanz zog heute die RUHR.2010 GmbH bei einem Pressegespräch in Duisburg. Gleichzeitig stellt sie das Programmbuch drei mit den Projekten für die kommenden sechs Monate vor.

Setzt sich dieser Trend fort, kann RUHR.2010 zu einer der erfolgreichsten Kulturhauptstädte in der 25-jährigen Geschichte werden. Bislang liegt Liverpool (9,7 Millionen) in der Touristengunst vorn.

Die Programmstrategie, die sowohl auf hoch anspruchsvolle Angebote als auch auf publikumswirksame Mitmachereignisse setzt, sei aufgegangen, so RUHR.2010-Geschäftsführer Oliver Scheytt. Das Ruhrgebiet werde als einzigartiger Kulturraum neu wahrgenommen.

Fritz Pleitgen, Vorsitzender der RUHR.2010-Geschäftsführung, wies darauf hin, dass auch die Bewohner der Metropole Ruhr die Kulturhauptstadt für sich entdeckt hätten und aktiv mitmachten - besonders bei Netzwerkprojekten wie den SchachtZeichen und dem Day of Song.

Programm-Buch Nummer drei, 220 Seiten stark, ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Das Programm des zweiten Halbjahres verschreibt sich stark der europäischen, zukunftsweisenden Dimension. So steht z.B. das interkulturelle Festival MELEZ an. Günter Grass konnte für die Literaturreihe "Mehr Licht!" gewonnen werden.

Bereits jetzt wird diskutiert, welchen nachhaltigen Beitrag RUHR.2010 leisten kann. Scheytt schlägt Energie, Stadtumbau und Kultur als Leitthemen für die weitere Entwicklung und Vermarktung der Metropole Ruhr vor.

Infos: www.ruhr2010.de

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie unter www.ruhr2010.de.

Pressekontakt: RUHR.2010, Marc Oliver Hänig, Telefon: 0201/888-2099, E-Mail: Marc.Oliver.Haenig@ruhr2010.de

Zurück zur Übersicht