29.10.2010, Nachrichten aus dem RVR, Essen, Gelsenkirchen, Mülheim, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Einladung zum Pressegespräch: RVR und Literaturbüro geben Preisträger des Literaturpreises Ruhr bekannt

Essen (idr). Die Preisträger des Literaturpreises Ruhr stehen fest: Der mit 10.000 Euro dotierte Hauptpreis geht an einen Verleger und Literaturwissenschaftler, der sich auf besondere Weise um die Literatur im Ruhrgebiet verdient gemacht hat. Auch die Gewinnerinnen der drei Förderpreise, die u.a. aus Gelsenkirchen und Mülheim kommen, hat die Jury ausgewählt. Die Förderpreise werden jährlich zu einem das Thema ausgeschrieben, in diesem Jahr lautet es "Babylon Ruhr".

Auslober des Literaturpreises Ruhr sind der Regionalverband Ruhr (RVR) und das Literaturbüro Ruhr.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Der Name des Preisträgers und die Gewinnerinnen der Förderpreise werden bei einer Pressekonferenz am Mittwoch, 3. November, 11 Uhr, in der Buchhandlung Proust, Akazienallee/Am Handelshof 1, in Essen bekannt gegeben. Gesprächspartner sind die Preisträger und Jurymitglieder sowie der RVR und das Literaturbüro Ruhr.

Bitte geben Sie unter pressestelle@rvr-online.de Nachricht, ob Sie kommen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Martina Kötters, Telefon: 0201/2069-374, E-Mail: koetters@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht