28.10.2010, Bochum, Metropole Ruhr, NRW, Bildung

Neuer Studiengang stärkt wissenschaftliche Verbindung zwischen USA und Metropole Ruhr

Dormund/Bochum (idr). Mit dem neuen Promotionsstudiengang "American Studies: Transnational/Transatlantic Studies" machen die Fakultät Kulturwissenschaften der TU Dortmund und die Fakultäten für Philologie und Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ab dem Wintersemester 2010/11 gemeinsam einen Schritt "über den großen Teich". Schlüsselkompetenzen im Sinne eines transatlantischen Managements sollen an den beiden Unis wie auch bei Auslandssemestern erlangt werden.

Die Kooperationsvereinbarung wurde gestern (27. Oktober) an der RUB unterzeichnet.

Pressekontakt: Technische Universität Dortmund, Ole Lünnemann, Telefon: 0231/755-2535, Fax: - 4664, E-Mail: ole.luennemann@tu-dortmund.de

Zurück zur Übersicht