28.04.2011, Nachrichten aus dem RVR, Metropole Ruhr, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus

"Metropole Ruhr kompakt" erleben mit dem RVR-Ruhr-Tour-Programm / Start am 14. Mai

Metropole Ruhr (idr). Tiefe Einblicke in eine der faszinierendsten Metropolregionen Europas bietet das Ruhr-Tour-Programm des Regionalverbandes Ruhr (RVR): An fünf Samstagen wird die "Metropole Ruhr kompakt" vorgestellt. Die rund vierstündigen Bus-Rundfahrten, kombiniert mit dem ein oder anderen Spaziergang, zeigen Vielfalt und Kontraste, liefern kompakte Informationen, präsentieren abwechslungsreich und unterhaltsam Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Metropole Ruhr.

Die Bus-Touren beginnen und enden jeweils am Verbandsgebäude des RVR (Kronprinzenstraße 35) in Essen um 10.30 Uhr. Tour Nummer 1 startet am 14. Mai. Über Weststadt und Krupp-Gürtel geht es nach Bottrop. Die Stadt in der Emscherzone hat Ende letzten Jahres den Wettbewerb "InnovationCity Ruhr" um die "Klimastadt der Zukunft" für sich entscheiden können. Weiter geht es in die "Wiege der Ruhrindustrie": In Oberhausen stand die erste Eisenhütte des Ruhrgebiets.

Von dort führt ein Spaziergang über Emscher und Rhein-Herne-Kanal zu Gehölzgarten und Haus Ripshorst mit dem RVR-Infozentrum zum Emscher Landschaftspark.

Weitere Informationen unter www.metropoleruhr.de/entdecken-erleben/ruhrtour/sonderfahrten

Pressekontakt: RVR Ruhr-Tour, Wilfried Grotsch, Telefon: 0201/2069-356, E-Mail: grotsch@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht