29.08.2011, Metropole Ruhr, Kulturelles, Verkehr, Vermischtes

Gelbe Engel landen im Kamener Kreuz

Kamen (idr). Kunst im Kamener Kreuz: Der Landesbetrieb Straßen.NRW und der ADAC wollen am Autobahnkreuz von A1 und A2 einen Blickfang installieren: eine 7,5 Meter hohe Skulptur des Künstlers Alfred Gockel. Die Stahlplastik besteht aus acht Engeln, die einen ausgedienten ADAC-Rettungshubschrauber tragen. Anfang August begannen die Betonarbeiten. In der Nacht vom 8. auf den 9. September soll die Plastik mit dem Arbeitstitel "Gelber Engel im Kamener Kreuz" aufgestellt werden.

Die Skulptur ist nach Angaben von Straßen.NRW das erste Kunstwerk in einem NRW-Autobahnkreuz.

Pressekontakt: Straßen.NRW, Bernhard Meier, Telefon: 0209/3808-333, E-Mail: kommunikation@strassen.nrw.de

Zurück zur Übersicht