29.08.2011, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Verfügbares Einkommen ist 2009 gesunken

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Das durchschnittliche verfügbare Einkommen der Menschen im Ruhrgebiet lag 2009 bei 18.254 Euro und damit um 37 Euro niedriger als 2008. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Statischen Landesamtes Information und Technik in Düsseldorf hervor.

Ingesamt lag das verfügbare Einkommen 2009 in der Metropole Ruhr bei rund 94,3 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor summierte sich das Einkommen noch auf 95,1 Milliarden Euro. Laut Statistischem Landesamt trug der allgemeine wirtschaftliche Abwärtstrend 2009 maßgeblich zu dieser Entwicklung bei.

Unter dem verfügbaren Einkommen verstehen die Statistiker die Einkommenssumme, die den privaten Haushalten abzüglich Steuern und Sozialabgaben und zuzüglich empfangener Sozialleistungen durchschnittlich für Konsum- und Sparzwecke zur Verfügung steht.

Infos: www.it.nrw.de

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle von IT.NRW, Telefon: 0211/9449-2521, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de

Zurück zur Übersicht