01.12.2011, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

Der Nikolaus kommt mit dem Zug und übers Wasser

Metropole Ruhr (idr). Der Nikolaus sollte sich schon mal warmlaufen - es stehen ihm bewegte Zeiten bevor. Rund um den 6. Dezember hat der Heilige Mann in der Metropole Ruhr eine Menge zu tun: Er fährt mit dem Schiff, er liest vor und er verteilt natürlich Geschenke. Wer einen Blick auf den Nikolaus erhaschen möchte, findet hier bestimmt etwas:

Eine der ersten Stationen in der Metropole Ruhr ist Lünen. Hier setzt der Nikolaus, begleitet von zahlreichen Märchenfiguren, von einem Lippeufer aufs andere über. Nach dem Anlegen an der Lippekaskade ziehen der Nikolaus und sein Gefolge mit der Kutsche durch die Stadt - und Geschenke gibt es natürlich auch.

Infos: www.luenen.de

*

Am 3. und 4. Dezember besucht der Nikolaus Schloss Herten. Ihn lockt bestimmt der Lichterwald mit Kunsthandwerkermarkt. Am Samstagabend gibt es dazu noch eine Feuershow an der Orangerie und ein Höhenfeuerwerk zum Abschluss, am Sonntag unterhalten Walkacts die Besucher.

Der Höhepunkt am Sonntag ist der Nikolausumzug. Der Mann mit dem weißen Bart hält stilecht mit einer Kutsche Einzug ins Schloss.

Infos: www.lebendiges-herten.de

*

Wenn die Pferde mal müde sind und der Fährmann schon Feierabend hat, nimmt der Nikolaus den Zug: Am 3., 4. und 11. Dezember steigt der Heilige Mann in die RuhrtalBahn. Der weihnachtlich geschmückte, nostalgische Zug startet am alten Bahnhof in Hattingen (Ruhr) Richtung Bochum. Für alle braven Kinder hat er natürlich eine kleine Überraschung im Gepäck.

Infos: www.ruhrtalbahn.de

*

Zwischen dem 4. und dem 16. Dezember tourt der "Nikkelaus" mit dem Buch "Ey Du fröhliche - Weihnachtsgeschichten aus dem Ruhrgebiet" durch Buchhandlungen in Dortmund, Dorsten, Mülheim, Gelsenkirchen, Recklinghausen und Essen. Im Gepäck hat er Geschichten wie z.B. die von Herbert Knebels Begegnung mit dem Heiligen Mann, die erste Übersetzung der Weihnachtsgeschichte ins Ruhrdeutsch oder die vom Bergmann im Himmel.

Infos und alle Termine unter ruhrig.de/weihnachten.html

*

Weil der Nikolaus auch der Schutzpatron der Seefahrer ist, reist er in Xanten per Schiff an. Am Montag, 5. Dezember, legt er um 18 Uhr im Hafen Xanten an. Im dortigen Restaurant lässt er sich nieder, liest vorweihnachtliche Geschichten und verteilt Geschenke.

Infos: www.freizeitzentrumxanten.de

*

Für alle, die die vorweihnachtliche Stimmung noch weiter genießen möchten, bieten sich die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte der Region an. Einen Überblick finden Sie unter www.weihnachtsmärkte.metropoleruhr.de

Pressekontakt: idr, Redaktion, Telefon: 0201/2069-281, -282, E-Mail: idr@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht