31.10.2011, Nachrichten aus dem RVR, Dorsten, Schermbeck, Freizeit, Vermischtes

Vom Wald auf den Teller: RVR verkauft frisches Wildbret

Schermbeck (idr). Herbstzeit ist Wildzeit, und was da auf den Teller kommt, hatte garantiert Freilauf zu Lebzeiten: Frisches Wildbret aus den großen Waldgebieten der Metropole Ruhr verkauft RVR Ruhr Grün auch in diesem Jahr. Auf dem RVR-Forsthof Üfter Mark (Schermbeck, Kreis Wesel) bieten die Förster Fleisch von Rot- und Schwarzwild.

Angeboten werden küchenfertig zerlegtes und portioniertes Fleisch oder auch Wildspezialitäten wie Salami, Schinken und Pfefferbeißer, solange der Vorrat reicht. Mit im Angebot ist auch fertig zubereitetes Hirschgulasch in Rahmsoße. Nach Vorbestellung (Telefon: 02866/4491) können auch ganze Wildtiere gekauft werden.

Verkaufszeiten am Forsthof Üfter Mark sind vom 4. November bis einschließlich 23. Dezember jeweils freitags von 14 bis 17 Uhr. Der Forsthof befindet sich am Forsthausweg 306 in Schermbeck, die Anfahrt erfolgt über die B 224 (Borkener Straße). Angaben zu Angebot und Preisen sind im Internet unter www.rvr.metropoleruhr.de zu finden.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, Fax: -501, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht