27.06.2012, Medizin, Metropole Ruhr

Bergmannsheil Buer plant umfangreiche Um- und Neubaumaßnahmen

Gelsenkirchen (idr). Für 14 Millionen Euro wird das Bergmannsheil Buer in Gelsenkirchen um- und ausgebaut. Zu den Maßnahmen zählen die Modernisierung der Notfallambulanz und der Neubau eines Hubschrauberlandeplatzes. Zeitgleich baut das Krankenhaus eine interdisziplinären Intensivstation, in der Patienten der chirurgischen und internistischen Abteilungen sowie mit schweren Brandverletzungen versorgt werden. Neu gründet die Klinik eine "Weaning-Station" auf der langzeitbeatmete Patienten vom Beatmungsgerät entwöhnt werden.

Pressekontakt: Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH, Sabine Ziegler, Telefon: 0209/5902-435, E-Mail: sabine.ziegler@bergmannsheil-buer.de

Zurück zur Übersicht