09.11.2012, Metropole Ruhr, Kulturelles

LWL-Industriemuseum zeigt Schott-Fotografien von Renger-Patzsch

Witten (idr). Schott-Glas kennt jeder, kaum bekannt ist hingegen, dass der Gründer des Konzerns, Otto Schott, aus Witten stammt. Eine Sonderausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall erinnert an den Erfinder und Unternehmer und ehrt zugleich einen der bekanntesten deutschen Fotografen des 20. Jahrhunderts. Die Schau "Albert Renger-Patzsch - Industriefotografien für Schott" läuft vom 11. November bis 2. Juni. Zu sehen sind Werbefotografien aus den 1930er bis 1950er Jahren, die das Zusammenwirken von Industrie, Kunst und Handwerk dokumentieren.

Infos: www.lwl-industriemuseum.de

Pressekontakt: LWL, Pressestelle, Markus Fischer, Telefon: 0251/591-235; LWL-Industriemuseum, Christiane Spänhoff, Telefon: 0231/6961-127, E-Mail: presse@lwl.org

Zurück zur Übersicht