28.03.2013, Top MR, Herten, Recklinghausen, Metropole Ruhr, Tourismus, Vermischtes

Neues Besucherzentrum Hoheward nimmt die Arbeit auf / Partnerprojekt von RVR, Herten und Recklinghausen

Herten/Recklinghausen (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) sowie die Städte Herten und Recklinghausen haben heute den Startschuss für das neue Besucherzentrum Hoheward in der Lohn- und Lichthalle der ehemaligen Zeche Ewald in Herten gegeben. Ein weiterer Standort soll im Mai im Stadtteilpark Recklinghausen nahe der Drachenbrücke entstehen.

Das Zentrum, das die bisherige Arbeit des Hertener Tourismusbüros unter neuer Trägerschaft fortsetzt, ist die neue touristische Anlaufstelle für die Besucher des Landschaftsparks Hoheward an der Stadtgrenze Herten/Recklinghausen. Es informiert über die Entstehung der Haldenlandschaft und über das Horizontobservatorium. Weitere Aufgaben sind u.a. die Organisation und Durchführung von Touren sowie die Vermarktung von Veranstaltungen auf und an der Halde.

Die Besucher erhalten darüber hinaus grundlegende Informationen zum Emscher Landschaftspark und zur Route der Industriekultur. Das Besucherzentrum Hoheward ist nach dem Haus Ripshorst in Oberhausen das zweite touristische Servicebüro für den Emscher Landschaftspark mit RVR-Beteiligung.

Das Besucherzentrum Hoheward ist ein Kooperationsprojekt des Regionalverbandes Ruhr gemeinsam mit den Städten Herten und Recklinghausen. Der RVR übernimmt die Kosten der Einrichtung des Besucherzentrums Hoheward in Höhe von maximal 500.000 Euro. Die jährlichen Betriebskosten werden aufgeteilt: Der Regionalverband Ruhr übernimmt 135.000 Euro, Herten 60.000 Euro und Recklinghausen 36.000 Euro. Das Jahr 2013 ist ein Übergangsjahr, in dem der Ausbau vorangetrieben wird. Ein Vollbetrieb mit einem noch breiteren Angebot ist für Anfang 2014 geplant.

Weitere Infos über Öffnungszeiten und das komplette Angebot: www.landschaftspark-hoheward.de

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Ausführliche Presseinformationen finden Sie unter www.presse.metropoleruhr.de.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de; Stadt Herten, Pressetelle, Nele Däubler, Telefon: 02366/303357, E-Mail: n.daeubler@herten.de; Stadt Recklinghausen, Pressestelle, Corinna Weiß, Telefon: 02361/50-1350, E-Mail: presse@recklinghausen.de

Zurück zur Übersicht