17.10.2013, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Ruhrgebietsunternehmen blicken optimistisch in die Zukunft

Dortmund/Metropole Ruhr (idr). Stabile Konjunktur, optimistische Unternehmer - das sind die wichtigsten Eckpunkte der 91. Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet, die heute in Dortmund präsentiert wurde. Das bestätigt auch der IHK-Konjunkturklimaindex. Er stieg von 108 auf 112 Punkte und damit zum zweiten Mal in Folge.

Mehr als jedes vierte Unternehmen beurteilt seine gegenwärtige Lage als gut, rund 57 Prozent als befriedigend und jedes siebte als schlecht. Etwa 23 Prozent erwarten für sich eine günstigere Geschäftslage. Von diesem Optimismus profitiert auch der Arbeitsmarkt: Mehr als 80 Prozent der Unternehmen gehen von einer gleichbleibenden Beschäftigtenzahl aus oder wollen sogar neue Mitarbeiter einstellen.

An der Konjunkturumfrage der Kammern nahmen von Ende August bis Ende September mehr als 900 Unternehmen mit insgesamt 170.000 Beschäftigten teil.

Infos unter www.dortmund.ihk.de

Pressekontakt: Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: 0231/5417-258, E-Mail: g.schulte@dortmund.ihk.de

Zurück zur Übersicht