15.04.2014, Metropole Ruhr, Kulturelles

Dortmund verlängert Vertrag mit Opernintendant Jens-Daniel Herzog

Dortmund (idr). Der Vertrag mit dem Dortmunder Opernintendanten Jens-Daniel Herzog ist vom Rat der Stadt bis zum 31. Juli 2021 verlängert worden. Herzog leitet die Dortmunder Oper seit 2011 und hat für seine künstlerische Arbeit auch überregional viel Anerkennung erfahren. Die Auslastung des Opernhauses konnte er kontinuierlich steigern.

Verlängert wurden zuvor schon die Verträge mit Ballettdirektor Xin Peng Wang, Andreas Gruhn, Direktor des Kinder- und Jugendtheaters, sowie mit dem Intendanten des Schauspiels Kay Voges. Sie bleiben bis 2020 bzw. 2021.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Frank Bußmann, Telefon: 0231/50-23022, E-Mail: fbussmann@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht