18.12.2014, Medizin, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Bildung, Vermischtes

Katholisches Klinikum Essen startet erste Patientenhochschule

Essen (idr). Am Katholischen Klinikum Essen öffnet im kommenden Jahr die wohl erste Patientenhochschule Deutschlands. Absolventen sollen interessierte Bürger und Mitarbeiter des Gesundheitswesens sein, die einen Abschluss als "mündiger Patient" erwerben wollen. In dem viersemestrigen Zertifkikatskurs vermitteln Mediziner des Katholischen Klinikums Essen Wissen und Wissenschaftliches, Hintergründe und Strukturen des Gesundheitswesen. So sollen sie Wissen erwerben, das ihnen eine bessere Kommunikation mit Ärzten oder auch Krankenkassen ermöglicht.

Nach dem Besuch aller Pflichtveranstaltungen können sich die Absolventen zur schriftlichen Prüfung anmelden. Der Zertifikatskurs ist ein kostenfreies Angebot des Katholischen Klinikums Essen und der Steinbeis Hochschule Essen Kupferdreh.

Anmeldungen nimmt die Steinbeis Hochschule Essen Kupferdreh, Petra Walda, E-Mail: patientenuni@kk-essen.de, entgegen.

Infos: www.gesundinessen.de/patientenhochschule

Pressekontakt: Katholisches Klinikum Essen, Pressestelle, Oliver Gondolatsch, Telefon: 0201/6400-1020, E-Mail: o.gondolatsch@kk-essen.de

Zurück zur Übersicht