29.07.2014, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Bildung, Vermischtes

VHS Duisburg bietet erstes deutsches Denglisch-Diplom

Duisburg (idr). An der Duisburger Volkshochschule können Sprachschüler jetzt ihr "Denglisch-Diplom" erwerben. Der zunächst als Aprilscherz gedachte Kurs hatte so großen Anklang gefunden, dass er nun tatsächlich in das aktuelle Programm aufgenommen wurde. Nach Angaben des Kursleiters ist dies der erste "Denglisch-Kurs" in Deutschland.

Ab November lernen die Teilnehmer an drei Abenden für je eineinhalb Stunden, was Denglisch von Englisch unterscheidet und wo die Tücken der speziell deutschen Übersetzung liegen. Denn Muttersprachler verstehen das, was wir für Englisch halten, oft gänzlich anders.

Gelehrt wird nach der "Learning by Laughing"-Methode des Walisers "Dipl. Deng." Robert Tonks. Der Autor hat bereits mehrere Bücher zur heiteren Seite des "Denglisch"-Phänomens vor allem in der Werbung verfasst. Unterrichtssprache ist übrigens Englisch.

Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Denglisch-Diplom-Urkunde, das "General Certificate of Denglisch Education", vom Lord of Denglesey persönlich unterschrieben.

Infos unter www.robert-tonks.de

Pressekontakt: Dipl. Deng. Robert Tonks, mobil: 0170/5660830, E-Mail: robert@robert-tonks.de

Zurück zur Übersicht