31.10.2014, Metropole Ruhr, Kulturelles

75.000 Besucher machen "1914 - Mitten in Europa" zu einer der erfolgreichsten Ausstellungen auf Zollverein

Essen (idr). 75.000 Besucher sahen die jetzt zu Ende gegangene Ausstellung "1914 - Mitten in Europa" zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren auf dem Welterbe Zollverein in Essen. Die gemeinsame Schau von LVR-Industriemuseum und Ruhr Museum war damit nicht nur die deutschlandweit größte zum Gedenkjahr, sondern auch eine der erfolgreichsten Ausstellungen auf Zollverein. Die Gäste kamen aus ganz Deutschland sowie aus den Niederlanden, Großbritannien, Spanien und Frankreich.

Die Essener Ausstellung gehörte als Leitausstellung zu den 14 Veranstaltungen des Verbundprojektes "1914 - Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg", mit dem der Landschaftsverband Rheinland an den Beginn des Ersten Weltkrieges erinnert.

Infos: www.rheinland1914.lvr.de

Pressekontakt: LVR, Birgit Ströter, Telefon: 0221/809-7711, E-Mail: birgit.stroeter@lvr.de

Zurück zur Übersicht