31.10.2014, Top MR, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles, Tourismus

Metropole Ruhr als "Europäische Kulturtourismusregion des Jahres" ausgezeichnet

Oberhausen (idr). Die Metropole Ruhr ist "Europäische Kulturtourismusregion des Jahres 2014". Die Auszeichnung nahm die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) in Oberhausen gestern Abend bei den Kulturmarken Awards in Berlin entgegen.

"Herausragend ist der zentrale Ansatz, die Region in ihrer Gesamtheit als kooperative Einheit aus 53 Städten und über 1.500 touristischen Attraktionen zu betrachten und nachhaltig miteinander zu vernetzen, um die Kulturmetropole Ruhr als urbanes Tourismusziel im nationalen und internationalen Kontext zu entwickeln", begründete die Jury ihre Entscheidung. Die RTG setzte sich gegen die Via Habsburg und Le Voyage à  Nantes durch, die ebenfalls nominiert waren. Aufgabe der Ruhr Tourismus GmbH, eine hundertprozentige Tochter des Regionalverbandes Ruhr (RVR), ist die Schaffung von attraktiven Projekten und Marken auf kooperativer Basis.

Ebenfalls für die Kulturmarken Awards nominiert war das Essener Ruhr Museum in der Kategorie "Europäische Kulturmarke des Jahres 2014". In dieser Sparte gewann jedoch das Institut du monde arabe (Frankreich).

Eine Jury wählte von 99 Bewerbungen die Preisträger der 9. Kulturmarken Awards in sieben Kategorien aus. Auszeichnungen erhielten die besten Marketingstrategien von Kulturanbietern sowie die kreativsten kulturellen Investitionsformen und die engagiertesten Kulturmanager.

Infos: www.ruhr-tourismus.de und www.kulturmarken.de/kulturmarken-award

Pressekontakt: Ruhr Tourismus GmbH, Sarah Thönneßen, Telefon: 0208/89959111, E-Mail: s.thoennessen@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht