30.10.2014, Soziales, Sonsbeck, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes

Sonsbecker Verein gewinnt Video-Award des Deutschen Bürgerpreises

Berlin/Sonsbeck (idr). Der Verein Unternehmen Zündkerze e. V. aus Sonsbeck (Kreis Wesel) hat den Videowettbewerb des Deutschen Bürgerpreises für sich entschieden. Die Ehrenamtler organisieren sogenannte Jumbo-Runs, Motorradfahrten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung. Sie fahren meist im Beiwagen mit. Das Video zum Projekt erhielt im Online-Voting zum Deutschen Bürgerpreis 2.188 Stimmen. Verbunden ist der erste Platz mit einer Projektunterstützung von insgesamt 5.000 Euro. Der Sieger wird zudem im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 3. Dezember 2014 im ZDF-Zollernhof in Berlin geehrt.

Zehn Filme zum ehrenamtlichen Engagement standen im Finale des bundesweiten Wettbewerbs.In den kurzen Filmen präsentierten die Engagierten sich und ihre Projekte zum diesjährigen Schwerpunktthema "Vielfalt fördern - Gemeinschaft leben!".

Der Publikumspreis "Video Award" ist neben U21, Alltagshelden, Engagierte Unternehmer und Lebenswerk eine der fünf Kategorien des Deutschen Bürgerpreises. Deutschlands größter bundesweiter Ehrenamtspreis wird seit 2003 jährlich von der Initiative "für mich. für uns. für alle." vergeben, einem Bündnis aus engagierten Bundestagsabgeordneten, den Sparkassen sowie den Städten, Landkreisen und Gemeinden.

Infos unter www.deutscher-buergerpreis.de.

Pressekontakt: Projektbüro Deutscher Bürgerpreis, c/o Deutscher Sparkassen Verlag, Telefon: 030/2887890-31, E-Mail: info@deutscher-buergerpreis.de

Zurück zur Übersicht