21.12.2015, Medizin, Metropole Ruhr

Patientenfürsprecher und Essener Klinikum initiieren Tag des Patienten

Essen (idr). Der Bundesverband Patientenfürsprecher in Krankenhäusern und das Katholische Klinikum Essen haben gemeinsam den bundesweit ersten Tag des Patienten ins Leben gerufen. Am 26. Januar wird deutschlandweit mit Veranstaltungen und Vorträgen auf die Rechte von Patienten aufmerksam gemacht. Die Praxis zeige, so die Initiatoren, dass viele Kranke sich in diesem Bereich nicht auskennen.

Mündige Patienten ausbilden will seit einem Jahr auch die Patientenhochschule des Katholischen Klinkums Essen. Nach dem Essener Vorbild startet im Januar ein ähnliches Angebot am Klinikum Dortmund: Medizinische Laien können dort verschiedene Kurse belegen und am Ende eine Prüfung ablegen..

Infos: www.patientenhochschule-dortmund.de

Pressekontakt: Katholisches Klinikum Essen, Oliver Gondolatsch, Telefon: 0201/6400-1020, E-Mail: o.gondolatsch@kk-essen.de; Klinikum Dortmund, Marc Raschke, Telefon: 0231/95321200, E-Mail: marc.raschke@klinikumdo.de

Zurück zur Übersicht