21.12.2015, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Zahl der Arbeitsunfälle gesunken

Dortmund (idr). Die Zahl der Arbeitsunfälle war 2014 so niedrig wie noch nie. Das zeigt der Bericht der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund. 956.000 Arbeitsunfälle wurden registriert, 3.224 weniger als im Jahr zuvor. Das entspricht einer Quote von knapp 24 Unfällen je 1.000 Vollarbeitern. Durch Arbeitsunfähigkeit fielen nach Schätzungen der BAuA im vergangenen Jahr rund 1,5 Millionen Erwerbsjahre aus.

Gestiegen sind hingegen die tödlichen Arbeitsunfälle - um 33 auf 639 im Jahr 2014. Dabei ereigneten sich vor allem mehr Unfälle im Straßenverkehr (plus 29).

Infos: www.baua.de/suga

Pressekontakt: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Jörg Feldmann, Telefon: 0231/9071-2330, E-Mail: presse@baua.bund.de

Zurück zur Übersicht