30.01.2015, Duisburg, Metropole Ruhr, Bildung, Kulturelles

Evonik Jugendkunstpreis in Duisburg verliehen

Duisburg (idr). Das Duisburger Museum Küppersmühle war gestern wieder Gastgeber der Preisverleihung im Wettbewerb "Jugend interpretiert Kunst". Bereits seit 14 Jahren präsentiert die Stiftung für Kunst und Kultur e.V. die Preisverleihung und anschließende Ausstellung im Duisburger Innenhafen. Die ersten drei, mit insgesamt 8.000 Euro dotierten Preise gingen in diesem Jahr nach Frankenthal, Herrenberg und Trier.

Bis zum 8. Februar sind die Arbeiten der Siegerklassen und der weiteren 17 Finalteilnehmer aus Brühl, Dortmund, Duisburg, Garmisch Partenkirchen, Hattingen, Herzogenrath, Hösbach, Korbach, Köln, Krefeld, Linkenheim-Hochstetten, Neumünster, Niefern-Öschelbronn, Nürnberg, Oberhausen, Recklinghausen und Siegburg im Museum Küppersmühle zu sehen.

"Jugend interpretiert Kunst" ist ein Kunstvermittlungsprojekt, zu dem jährlich Schulen aus ganz Deutschland eingeladen werden. 20 Teilnehmer werden per Los ermittelt: Sie besuchen das Museum Küppersmühle und setzen sich künstlerisch mit den hier präsentierten Werken auseinander. Die drei besten Arbeiten werden mit dem Evonik Jugendkunstpreis prämiert.

Infos unter www.stiftungkunst.de und www.museum-kueppersmuehle.de

Pressekontakt: Stiftung für Kunst und Kultur e.V., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kerstin Weinhold, Telefon: 0228/934-5518, E-Mail: k.weinhold@stiftungkunst.de

Zurück zur Übersicht