29.01.2015, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Metropole Ruhr weist schwächsten Anstieg der Arbeitslosigkeit unter NRW-Regionen aus

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Der aktuelle Arbeitsmarktbericht hält positive Nachrichten für die Metropole Ruhr bereit: Von allen Regionen NRWs zeigt das Ruhrgebiet (ohne Wesel) den schwächsten Anstieg der Arbeitslosenzahlen. Die Statistik weist gegenüber dem Vormonat ein Plus von 4,6 Prozent auf 262.550 Arbeitslose aus. NRW-weit gab es einen moderaten Anstieg um 5,4 Prozent auf 767.402.

Gegenüber dem Vorjahresmonat ist die Arbeitslosenzahl in allen Agenturbezirken (Ausnahme: Wesel) gesunken. Im Ruhrgebiet wurde der Vorjahresstand um – 3,3 Prozent (NRW – 2,8 Prozent) unterschritten.

Die Arbeitslosenquote stieg von 10,7 auf 11,2 Prozent im Januar an, blieb aber um 0,3 Punkte unter dem Stand von Januar 2014.

Infos unter www.arbeitsagentur.de

Pressekontakt: Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen, Stabsstelle Presse und Marketing, Werner Marquis, Telefon: 0211/4306-554, E-Mail: Nordrhein-Westfalen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

Zurück zur Übersicht