27.11.2015, Medizin, Bochum, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Vermischtes

Hochschule Bochum bringt Bewegung in die Vorlesungen

Bochum (idr). Verspannungen, Konzentrationsprobleme und Kopfschmerzen durch langes Sitzen im Hörsaal - an der Hochschule Bochum soll das bald der Vergangenheit angehören. Zusammen mit der Knappschaftkrankenkasse und dem Sportmedizinischen Zentrum (SMZ) bringt die Hochschule aktive Pausen in die Vorlesungen. Dozenten sollen ihre Veranstaltungen durch Bewegungs- und Entspannungsübungen unterbrechen. Per Video wird ein Experte vom SPZ in die Vorlesung geholt, der die Übungen anleitet.

Infos unter www.smz-bochum.de

Pressekontakt: Hochschule Bochum, Detlef Bremkens, Telefon: 0234/32-10702, E-Mail: presse@hs-bochum.de

Zurück zur Übersicht