25.11.2015, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

Metropole Ruhr lädt zum Schlittschuhlaufen ein

Metropole Ruhr (idr). Auf die Kufen, fertig los: Schlittschuhläufer kommen ab Samstag, 5. Dezember, wieder auf ihre Kosten, wenn auf dem Welterbe Zollverein die 150 Meter lange Eisbahn eröffnet. Bis zum 3. Januar verwandelt sich die Fläche vor der ehemaligen Kokerei in einen Wintersportort. Direkt neben der Eisbahn können Firmenteams und Vereine auf einer zusätzlichen 180 Quadratmeter großen Fläche beim Eisstockschießen im sportlichen Wettkampf gegeneinander antreten.

In der Metropole Ruhr gibt es auf den Weihnachtsmärkten noch mehr Gelegenheiten, open air eine Runde auf dem Eis zu drehen: Auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt heißt eine 400 Quadratmeter große Eislaufbahn Schlittschuhläufer willkommen. In Hamm können Anfänger und Profis ihr Können auf der 375 Quadratmeter großen Eisbahn an der Pauluskirche zeigen. Schwungvoll geht es auch auf dem Rathausplatz in Witten zu. Wesel öffnet am 28. November, seine Eisbahn und lädt zu verschiedenen Programmen ein.

Weitere Informationen zu Angeboten und Öffnungszeiten der Open Air-Eisbahnen stehen unter www.weihnachtsmärkte.metropoleruhr.de und www.zollverein.de/eisbahn.

Pressekontakt: Stiftung Zollverein, Ute Durchholz, Telefon: 0201/24681-121, E-Mail: ute.durchholz@zollverein.de

Zurück zur Übersicht