01.02.2016, Metropole Ruhr, Bildung, Kulturelles

Junge Oper Dortmund geht erstmals in Schulen und Kindergärten

Dortmund (idr). Erstmals produziert die Junge Oper Dortmund ein mobiles Musiktheaterstück, mit dem sie in Schulen und Kindergärten auftritt. Die Kinderoper "Herr Orpheus geht zur Schule" von Wiebke Hetmanek erzählt mit wenigen Mitteln die Geschichte des antiken Mythos um den Sänger Orpheus. Die Uraufführung findet am 16. Februar an der Peter-Vischer-Grundschule Dortmund statt.

Ziel ist es, Kinder an das Musiktheater heranzuführen. Zwei Sänger schlüpfen in verschiedene Rollen der Orpheusgeschichte und beziehen die Kinder in das Spiel mit ein. Die Musik ist zusammengestellt aus Orpheus-Vertonungen verschiedener Jahrhunderte.

Infos: www.theaterdo.de

Pressekontakt: Theater Dortmund, Alexander Kalouti, Telefon: 0231/5022524, E-Mail: akalouti@theaterdo.de

Zurück zur Übersicht