29.02.2016, Soziales, Metropole Ruhr, Bildung

Schülerzahlen in der Metropole Ruhr rückläufig

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). 527.515 Kinder und Jugendliche besuchen im laufenden Schuljahr eine allgemeinbildende Schule in der Metropole Ruhr. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, sind das 4.633 weniger als im Vorjahreszeitraum.

168.653 Schüler (586 weniger als im Schuljahr 2014/15) besuchten eine Grundschule. Steigende Schülerzahlen verzeichnen die Gesamtschulen. Dort wurden 99.977 Mädchen und Jungen unterrichtet, 652 mehr als vor einem Jahr. An den Gymnasien hingegen sank die Schülerzahl um 1.492 auf 132.655. Trotzdem bleibt das Gymnasium die am stärksten nachgefragte Schulform.

Infos: www.it.nrw.de

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-2521, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de

Zurück zur Übersicht