30.05.2016, Soziales, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland

Kindernothilfe unterstützt zwei Millionen Jungen und Mädchen mit 60 Millionen Euro

Duisburg (idr). Die Kindernothilfe in Duisburg unterstützte im vergangenen Jahr fast zwei Millionen Kinder in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa mit Spendengeldern in Höhe von fast 60 Millionen Euro. Gegenüber 2014 war das ein Anstieg von 3,4 Millionen Euro, der vor allem auf das hohe Spendenaufkommen für syrische Flüchtlingskinder und vom Erdbeben in Nepal betroffene Familien zurückzuführen ist. Allein die humanitäre Hilfe belief sich 2015 auf 8,9 Millionen Euro. Auch für das laufende Jahr rechnet die Kindernothilfe angesichts der Hungersnöte und Naturkatastrophen in Afrika und Lateinamerika mit einem hohen Bedarf an Spenden für die humanitäre Hilfe.

Pressekontakt: Kindernothilfe, Christian Herrmanny, Telefon: 0203/7789-242, mobil: 0178.2329667, E-Mail: Christian.Herrmanny@Kindernothilfe.de

Zurück zur Übersicht