29.09.2016, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Arbeitslosenquote im Ruhrgebiet ist gesunken

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Von der Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt profitiert auch das Ruhrgebiet. Im September waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit 5.892 Menschen oder 2,3 Prozent weniger arbeitslos als im Monat zuvor. Insgesamt waren 252.703 Menschen in der Region (ohne Arbeitsamtsbezirk Wesel) ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 10,6 (August 2016: 10,9 Prozent, September 2015: 10,8 Prozent).

Landesweit waren 713.706 Personen arbeitslos gemeldet, 19.482 Menschen weniger als einen Monat zuvor und 17.269 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die NRW-Arbeitslosenquote liegt bei 7,6 Prozent (August 2016: 7,8 Prozent, September 2015: 7,8 Prozent). Die Arbeitsmarktexperten erwarten, dass die Belebung am Arbeitsmarkt auch im Oktober und bis in den November zu einem Abbau der Arbeitslosigkeit führt.

Infos unter www.arbeitsagentur.de

Pressekontakt: Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen, Stabsstelle Presse und Marketing, Heike Börries,Telefon: 0211/4306-176, E-Mail: Heike.Börries@arbeitsagentur.de

Zurück zur Übersicht