31.03.2017, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Umwelt, Verkehr

25 Jahre Radstationen in NRW wird am "Startpunkt" Lünen gefeiert

Lünen/Metropole Ruhr (idr). In Lünen war die Premiere und dort wurde heute auch das "Silberjubiläum" gefeiert: Vor 25 Jahren haben die ersten Radstationen in NRW nach niederländischem Vorbild ihren Betrieb aufgenommen. In Lünen am Hauptbahnhof bot die erste Station Radfahrern Service und Parkmöglichkeiten. Gleichzeitig entstanden dort Arbeitsplätze für bis dahin Langzeitarbeitslose. Die Radstationen im Kreis Unna werden vom AWO-Tochterunternehmen DasDies Service GmbH betrieben.

Im Rahmen des Jubiläumsprogramms am heutigen Freitag (31. März) werden neben einem Markt der Möglichkeiten mit diversen Ausstellern und drei Workshops rund 100 Fachleute und Interessierte vor allem über Zukunftsthemen der Mobilität debattieren. Zum Festakt wird auch Landesarbeitsminister Rainer Schmeltzer erwartet.

Weitere Infos unter www.radstation-nrw.de

Pressekontakt: Horschler Kommunikation, Volker Meier, Telefon: 02303/2542233, E-Mail: v.meier@horschler.eu

Zurück zur Übersicht