01.03.2017, Essen, Metropole Ruhr, Vermischtes

"He@ven on line" bietet Denkanstöße zur Fastenzeit

Essen (idr). Digitale Unterstützung in der Fastenzeit bietet die Plattform "He@ven on line" des Bistums Essen. Bis Ostern sendet das Bistum Interessierten unter dem diesjährigen Motto "Ich bin so frei" täglich Texte, Video-Clips und Songs zum Nachdenken per E-Mail. Wer lieber auf persönliche Begleitung setzt, kann unter 50 seelsorgerlich geschulten Wegbegleitern jemanden aussuchen, mit dem er während der Fastenzeit per E-Mail Kontakt halten und über Gott und die Welt ins Gespräch kommen kann.

"He@ven on line" ist ein Projekt des Exerzitienreferates des Bistums Essen in Kooperation mit der Jugendkirche TABGHA in Bochum.

Anmelden kann man sich jederzeit unter www.heaven-on-line.de

Pressekontakt: Bistum Essen - Bischöfliches Generalvikariat, Stabsabteilung Kommunikation, Cordula Spangenberg, Telefon: 0201/2204-596, E-Mail: cordula.spangenberg@bistum-essen.de

Zurück zur Übersicht