30.03.2017, Recklinghausen, Freizeit, Kulturelles, Tourismus, Vermischtes

Schiffsparade eröffnet Ende April die Saison 2017 auf dem KulturKanal/Ticketverkauf für Mitfahrt ab Recklinghausen startet

Recklinghausen (idr). "Schiff ahoi", heißt es wieder, wenn die Kapitäne am Sonntag, 30. April, zur Eröffnung des KulturKanal-Jahres 2017 die Leinen lösen. Zum vierten Mal läutet die Schiffsparade das Jahresprogramm mit Kulturschifffahrten, Hafenfesten und vielem mehr in der Metropole Ruhr ein. Sie bildet gleichzeitig den Auftakt für die Fahrgastschiffsaison auf dem Rhein-Herne-Kanal. In diesem Jahr steht die Parade unter dem Motto "WasserWanderLust", denn der KulturKanal kooperiert erstmals mit dem 35. Ruhrgebietswandertag.

Besucher haben wie jedes Jahr die Möglichkeit, auf den Paradeschiffen mitzufahren. Der Ticketverkauf ist gestartet. Alle Paradefahrten und Hinweise zur Buchung sind zu finden unter: www.kulturkanal.ruhr

Höhepunkt der Eröffnungsveranstaltung ist um 14 Uhr - dann formieren sich im Nordsternpark Gelsenkirchen mehr als 30 Fahrgastschiffe und Motorsportboote sowie zahlreiche Ruderboote zu einer Parade. Das Abschlussfest findet ab 16 Uhr gemeinsam mit dem 35. Ruhrgebietswandertag des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) im Kaisergarten Oberhausen statt. Hier erwarten die Wanderer und Paradebesucher von 11 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie zahlreiche Informationsstände.

Liebhaber von historischen Booten können ab Recklinghausen die Parade auf der "Barkasse Stg. Pepper" erleben. Die alte Offiziers-Barkasse der Deutschen Marine startet ab 10.30 Uhr im Stadthafen Recklinghausen und legt dort gegen 20 Uhr wieder an.

Der "KulturKanal" wurde als Beitrag zur Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 gegründet. Projektträger ist seit 2012 der Regionalverband Ruhr in enger Kooperation mit den zehn Anrainerkommunen des Rhein-Herne-Kanals Duisburg, Oberhausen, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Waltrop, Datteln sowie den Partnern Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich, Ruhr Tourismus GmbH, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club NRW und Emschergenossenschaft/Lippeverband.

Infos über die Schiffsparade und Tickets: www.kulturkanal.ruhr

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de; Birgit Diermann, Telefon: 0201/2069-524, E-Mail: diermann@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht