29.09.2017, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Arbeitslosenquote im Ruhrgebiet sinkt auf 10,1 Prozent

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Der Arbeitsmarkt in der Metropole Ruhr hat sich im September weiter positiv entwickelt. Im Ruhrgebiet (ohne Kreis Wesel) waren im September 243.326 Personen arbeitslos gemeldet – 5.858 Menschen oder 2,4 Prozent weniger als einen Monat zuvor. Im Vergleich zum Vorjahr fiel die Zahl der Arbeitslosen um 9.377 Personen oder 3,7 Prozent. Aktuell liegt die Arbeitslosenquote bei 10,1 Prozent (- 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).

Landesweit konstatiert die Agentur für Arbeit die erwartete Belebung auf dem Arbeitsmarkt. Hohe Arbeitskräftenachfrage, sinkende Arbeitslosenzahlen und ein deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit jüngerer Menschen prägten den vergangenen Monat.

Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen sank um 21.620 Personen auf 691.432 Arbeitslose – das waren 22.274 Personen weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 Prozentpunkte auf 7,3 Prozent zurück.

Infos unter www.arbeitsagentur.de

Pressekontakt: Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen, Christoph Löhr, Telefon: 0211/4306-554, E-Mail: Nordrhein-Westfalen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

Zurück zur Übersicht