29.09.2017, Oberhausen, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Ein Abend über Fledermäuse im und am Haus Ripshorst

Oberhausen (idr). Sie zeigen sich erst, wenn es dämmert: Fledermäuse. Wie leben sie? Und welche Arten kommen in Oberhausen vor? Das und mehr erklären Silke Hingmann, Heiner Krebber und Markus Geelen von NABU und der Biologischen Station Oberhausen in einem Vortrag mit Exkursion am Freitag, 6. Oktober, ab 19 Uhr. Im Anschluss an die "Theorie" geht's auch noch zur Praxis: Bei einer kleinen Exkursion rund um das Haus Ripshorst des Regionalverbandes Ruhr (RVR) kommen die Teilnehmer den Tieren auf die Spur.

Treffpunkt für die rund dreistündige Veranstaltung ist dasInformationszentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306, 46117 Oberhausen. Der Eintritt ist frei.

Infos unter Telefon: 0208/4686090 oder E-Mail: info@nabu-oberhausen.de

Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

Pressekontakt: Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, E-Mail: infozentrum-elp@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht