21.08.2018, Medizin, Metropole Ruhr

Dortmunder Klinik bietet Musiktherapie für Frühchen an

Dortmund (idr). Im Klinikum Dortmund erhalten Frühchen kostenlose Musiktherapie. Aus Spenden wird dafür eine Musiktherapeutin bezahlt. Um den Stress für die zu früh geborenen Säuglinge zu reduzieren, simuliert sie mit einem Monochord und Summen die Situation im Mutterleib, wo die Stimme der Mutter und deren Vibrationen andere Geräusche überlagern. Während der Therapie sinkt die Herzfrequenz des Frühchens und die Sauerstoffsättigung steigt.

Infos: www.klinikumdo.de

Pressekontakt: Klinikum Dortmund, Marc Raschke, Telefon: 0231/95321200, E-Mail: marc.raschke@klinikumdo.de

Zurück zur Übersicht