20.08.2018, Metropole Ruhr, Umwelt, Vermischtes

Fast 5.300 Blumenfreunde schauten sich Titanenwurz-Blüte in Dortmund an

Dortmund (idr). Die erste Blüte von Titanenwurz "David" in Dortmund war ein Zuschauermagnet: Fast 5.300 Besucher schauten sich das Spektakel am Wochenende live im Botanischen Gartens Rombergpark an. Schon Freitagmittag öffnete sich das Hüllblatt der Pflanze und gab zum ersten Mal den Blick ins Innere des Blütenstandes frei. Am Samstagvormittag schloss sich die Blume wieder.

Sobald der Blütenstand vollständig verwelkt ist, macht die Knolle eine Ruhezeit. Erst in einigen Monaten erscheint ein neues Blatt. Bis zur nächsten Blüte dauert es drei bis fünf Jahre.

Der Dortmunder Park gehört zu den 19 deutschen Botanischen Gärten, die bislang die Blüte präsentieren konnten. Bis zu 2,5 Meter groß kann der Blütenstand einer Titanenwurz werden.

Infos: www.rombergpark.dortmund.de

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Anke Widow, Telefon: 0231/50-22135, E-Mail: awidow@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht