29.07.2019, Herten, Recklinghausen, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

Eröffnungsfeuerwerk der Cranger Kirmes fällt aus - Haldenglühen findet dennoch statt

Herne/Herten/Recklinghausen (idr). Ab Donnerstag, 1. August, geht es rund auf Crange: Ab 16 Uhr drehen sich die Karussells der Cranger Kirmes. Bis zum 11. August werden bis zu vier Millionen Besucher erwartet. Den obilgatorischen Fassanstich zur offiziellen Eröffnung am Freitag, 2. August, übernimmt Bundes-Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil. Musikalischer Stargast ist Schlagersänger Eloy de Jong, ehemaliges Mitglied der Boygroup "Caught in the Act".

Wegen der anhaltenden Trockenheit und des heißen Wetters haben die Veranstalter das Eröffnungsfeuerwerk abgesagt. Ob die beiden weiteren vorgesehen Höhenfeuerwerke am 8. und 11. August abgeschossen werden, wird noch entschieden.

Das "Haldenglühen" zum Kirmesauftakt auf der Halde Hoheward des Regionalverbandes Ruhr (RVR) findet aber trotz Absage des Feuerwerks statt. Am Freitag, 2. August, öffnet hier der höchste temporäre Biergarten der Metropole Ruhr - mit Livemusik, Heißluftballon-Start, Leckereien vom Grill und kühlen Getränken. Vom Halden-Plateau aus sollten die Besucher ursprünglich einen besonderen Blick auf das Feuerwerk genießen können.

Alle Informationen: www.cranger-kirmes.de

Pressekontakt: Stadtmarketing Herne GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Cranger Kirmes, Jochen Schübel, Telefon: 02323/9190527, mobil: 0173/5425234, E-Mail: schuebel@stadtmarketing-herne.de; KAD Kongresse & Events KG, Telefon: 02366/9399-161

Zurück zur Übersicht