07.03.2019, Dortmund, Metropole Ruhr, Vermischtes

Foto-Ausstellung über obdachlose Jugendliche kommt in den Dortmunder Hauptbahnhof

Berlin/Dortmund (idr). Der Dortmunder Hauptbahnhof wird zur Ausstellungshalle: Die Foto-Schau "entkoppelt" der Deutschen Bahn ist ab dem 12. März im Ruhrgebiet zu sehen. In insgesamt 20 Porträts spiegeln sich einzelne Geschichten und Schicksale. Dazu berichten die jungen Menschen aus eigener Erfahrung vom Leben auf der Straße.

Dortmund ist der einzige Ausstellungsort in der Metropole Ruhr. Ab dem 24. März ist sie am Dresdener Hauptbahnhof zu sehen.

Infos: www.deutschebahnstiftung.de

Pressekontakt: Deutsche Bahn Stiftung gGmbH, Kommunikation, Oliver Wasmann, Telefon: 030/ 297-56107, E-Mail: oliver.wasmann@deutschebahnstiftung.de

Zurück zur Übersicht