10.05.2019, Hagen, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

Fernuniversität Hagen hat eine neue Kanzlerin gewählt

Hagen (idr). Die Fernuni Hagen hat eine neue Kanzlerin: Birgit Rimpo-Repp leitet nun die Verwaltung der Hochschule. Die Mineralogin ist nach Ralf Bartz und Regina Zdebel, deren Amtszeit am 30. September endet, erst die dritte Kanzlerin der 1974 gegründeten, einzigen staatlichen Fernuniversität in Deutschland. Mit mehr als 76.000 Studierenden ist sie heute die größte deutsche Universität. Derzeit ist Rimpo-Repp Kanzlerin der Hochschule Furtwangen.

Pressekontakt: Fernuni Hagen, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Stephan Düppe, Telefon: 02331/987-2413, E-Mail: stephan.dueppe@fernuni-hagen.de

Zurück zur Übersicht