10.10.2019, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

Es werde Licht: Lichterfeste erhellen die Metropole Ruhr

Metropole Ruhr (idr). Die Metropole Ruhr bringt wieder Licht ins (Herbst-)Dunkel: In den kommenden Wochen erleuchten zahlreiche Lichterfeste die Region. Den Auftakt macht das Herbstleuchten im Maximilianpark in Hamm. Vom 11. bis 27. Oktober verwandelt auch in diesem Jahr Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld den "Maxipark“ in ein buntes Zauberreich. Die "Route der Illuminationen“ führt die Besucher durch abgelegenen Waldbereiche des Parks zu bunten Nebelschwaden, geheimnisvollen Ruinen und speziell angefertigten Objekten.

Weitere Infos: www.maximilianpark.de und www.world-of-lights.eu

*

Auch "Recklinghausen leuchtet" ab dem 18. Oktober wieder in tausend bunten Lichtern. Unter dem Motto "Märchen und Sagen“ werden über 100 Gebäude illuminiert, eine Lichtshow am Rathaus erzählt die Recklinghäuser Sage "Wie ein Baumeister den Teufel überlistete“. Zum Rahmenprogramm gehören abendliche Führungen und der traditionelle Auftritt von DJ Moguai am 2. November. Außerdem gibt es in diesem Jahr einen Weltrekordversuch: Passend zum Thema "Märchen und Sagen“ soll die bisherige Bestmarke im Dauer-Vorlesen von 456 Stunden gebrochen werden.

Weitere Infos: www.re-leuchtet.re

*

Bevor die Essener Lichtwochen am 3. November starten, lässt das Essen Light Festival die Innenstadt vom 25. Oktober bis 3. November erstrahlen. Ab Einbruch der Dunkelheit leuchten täglich 21 Installationen und Videomappings und kombinieren Licht und Kunst. Die Essener Lichtwochen begleiten die Besucher dann durch die Weihnachtszeit, u.a. mit neuen Attraktionen wie einer begehbaren Christbaumkugel und dem Rentier Rudolf, dessen Nasse bei Berührung rot aufleuchtet.

Weitere Infos: www.visitessen.de

*

"Lichtspielplätze – Gegensätze“ sind am 25. Oktober auf dem Lichtermarkt in Bergkamen zu sehen. Neben Lichtinstallationen bringen außerdem leuchtende Showacts, Akrobaten, Skulpturen und Mitmach-Aktionen mit Licht. Neben knapp 90 Marktständen mit überwiegend kunsthandwerklichen Angeboten gibt es außerdem ein musikalisches Rahmenprogramm.

Weitere Infos: www.bergkamen.de

*

Hell wird es auch im Dortmunder Westfalenpark: Vom 6. Dezember bis 11. Januar wird der Park zu einer Lichtkunst-Galerie unter freiem Himmel und strahlt in bunten Farben. Das große Feuerwerksspektakel am 12. Januar bildet den Abschluss des fünfwöchigen Lichterfests.

Weitere Infos: www.westfalenpark.de und www.world-of-lights.eu

Pressekontakt: idr, Redaktion, Telefon: 0201/2069-281, E-Mail: idr@rvr.ruhr

Zurück zur Übersicht