11.10.2019, Gelsenkirchen, Metropole Ruhr, Vermischtes

Gesellschaft für Bantu: Neue Löwen für die ZOOM Erlebniswelt

Gelsenkirchen (idr). Zwei Schwedinnen in der Metropole Ruhr: Am 18. Oktober werden zwei Löwinnen aus dem schwedischen Tierpark Kolmarden in der Gelsenkirchener ZOOM Erlebniswelt erwartet. Die 2017 geborenen Geschwister sollen nach einer Eingewöhnungsphase das Single-Dasein des Löwen Bantu beenden. Der Kater lebt seit dem Tod der Löwin Kiara alleine. Die 19-jährige Großkatze wurde im September aufgrund einer altersbedingten Erkrankung eingeschläfert. Löwen sind keine typischen Einzelgänger. Sie sind die einzigen Katzen, die dauerhaft in Gruppen leben können. Da sich Bantu bislang als sehr verträglich zeigte, reifte der Entschluss zum Aufbau der tierischen Kleingruppe.

Weitere Infos unter www.zoom-erlebniswelt.de

Pressekontakt: Zoom Erlebniswelt, Pressestelle, Telefon: 0209/954-5126, E-Mail: presse@zoom-erlebniswelt.de

Zurück zur Übersicht