06.11.2019, Metropole Ruhr, NRW, Verkehr

Gelsenkirchener Start-up gewinnt Ideenwettbewerb für bessere Mobilität

Gelsenkirchen (idr). Die Gelsenkirchener XignSys GmbH hat den Mobility-Start-up-Pitch NRW gewonnen. Das Unternehmen überzeugte das Fachpublikum mit einer digitalen Authentifizierungslösung, die einfaches und sicheres Ausweisen mit Smartphones ermöglicht. Seit 2018 wird die Technologie mit der Stadt Gelsenkirchen und dem Land NRW unter dem Projektnamen "Smartphone-Bürger-ID" entwickelt. Sie ist Grundlage für eine Mobilitätsplattform für Tickets, Reisen und Bezahlen.

Ingesamt sechs Start-Ups konnten ihre Geschäftsideen für Verkehr und Mobilität bei dem Wettbewerb präsentieren, der vom NRW-Verkehrsministerium und von der Landesgruppe NRW des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen ausgelobt wird.

Pressekontakt: NRW-Verkehrsministerium, Pressestelle, Leonie Molls, Telefon: 0211/3843-1042, E-Mail: Leonie.Molls@vm.nrw.de

Zurück zur Übersicht