06.02.2020, Medizin, Soziales, Mülheim, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes

Evangelisches Krankenhaus Mülheim ist Vorreiter bei Kurzzeitpflege

Düsseldorf/Mülheim (idr). Das Evangelische Krankenhaus Mülheim an der Ruhr bietet als erste Klinik in NRW Kurzzeitpflege im eigenen Haus an. Als Teilnehmer des NRW-Modellprojekts "Kurzzeitpflege im Krankenhaus" macht das Krankenhaus von der Möglichkeit Gebrauch, auch pflegerische Leistungen im Rahmen der sozialen Pflegeversicherung anzubieten und gegenüber den Pflegekassen abzurechnen. Für die Dauer von maximal acht Wochen können Pflegebedürftige so im Krankenhaus betreut werden. Ein entsprechender Vertrag mit der AOK Rheinland und der Knappschaft wurde heute in Mülheim unterzeichnet.

Nordrhein-Westfalen ist das erste Bundesland, in dem Krankenhäuser freie Ressourcen für die Kurzzeitpflege nutzen können. Rund 80 NRW-Kliniken haben bereits ihr Interesse am Modellprojekt angemeldet.

Infos unter www.land.nrw

Pressekontakt: NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Pressestelle, Telefon: 0211/855-3118, E-Mail: presse@mags.nrw.de

Zurück zur Übersicht