22.06.2020, Dortmund, Hamm, Mülheim, Metropole Ruhr, Kulturelles, Vermischtes

"DrehMOMENTE"-Preise für junge Filmschaffende aus Dortmund, Hamm und Mülheim

Dortmund (idr). Drei Nachwuchs-Filmemacher aus der Metropole Ruhr haben im Kurzfilmwettbewerb "DrehMOMENTE" punkten können. In der Alterskategorie Kids (7 bis 13 Jahre) ging der erste Preis an den Film "Die App, die keiner braucht" der Gilden-Grundschule, Dortmund. Den zweiten Platz belegte die Friedrich-Ebert-Realschule, Hamm, mit "FERträumt". Mit "Cola oder Limo?" belegte Anna Lena Höhne aus Mülheim an der Ruhr Platz zwei in der Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen.

Die "filmothek der jugend" hatte am vergangenen Freitag alle neun Gewinner online präsentiert. Eine Live-Preisverleihung gab es nur für die Alterskategorie 18 bis 25 Jahre. Sie fand im Kino im Dortmunder U statt. Mehr als 300 junge Menschen hatten sich an dem NRW-weiten Filmwettbewerb DrehMOMENTE beteiligt.

Alle Beiträge sind unter www.DrehMOMENTE-NRW.de anzuschauen.

Pressekontakt: filmothek der jugend NRW e.V., Henrike Becklas, Telefon: 0203/410-5825, E-Mail: info@filmothek-nrw.de

Zurück zur Übersicht