14.07.2016, Dortmund, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Vermischtes

Programmier-Marathon "Do!Hack" feiert in Dortmund Premiere

Dortmund (idr). Innerhalb von 24 Stunden etwas Neues, Innovatives oder Verrücktes zu programmieren, das ist das Ziel der Teilnehmer des ersten "Do!Hack". Die Marathon-Programmier-Veranstaltung feiert am 16. und 17. Juli ihre Premiere an der Fachhochschule in Dortmund. Studierende und junge Absolventen können in Teams Software entwickeln und mit Technikern der kooperierenden Unternehmen ins Gespräch kommen.

Ein Schlafraum steht vor Ort zur Verfügung. Am Sonntag werden die Teams mit besonderen Ergebnissen ausgezeichnet.

Vorbild der von Studenten organisierten Veranstaltung ist das Format "Hackathon", das u.a. in Berlin oder München zum gemeinsamen Programmieren einlädt.

Weitere Informationen: www.dohack.io

Pressekontakt: Fachhochschule Dortmund, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Eva-Maria Reuber, Telefon: 0231/9112-118, E-Mail: eva-maria.reuber@fh-dortmund.de

Zurück zur Übersicht