12.07.2017, Top MR, Metropole Ruhr, Wirtschaft

RVR-Statistik-News: Bautätigkeit in der Metropole Ruhr 2016 gestiegen

Metropole Ruhr (idr). Im Jahr 2016 wurden in der Metropole Ruhr 7.575 Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden (einschl. Umbaumaßnahmen) fertiggestellt. Dies sind rund drei Prozent mehr Wohnungen als im Vorjahr (7.351 Fertigstellungen). Das haben Statistiker des Regionalverbandes Ruhr (RVR) errechnet.

Der Anstieg bei den fertiggestellten Einfamilienhäusern (2.649) fällt in der Metropole Ruhr mit 11,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr überdurchschnittlich aus. Bei den Zweifamilienhäusern beträgt die Zunahme gegenüber dem Vorjahr 1,1 Prozent. Mit insgesamt 381 Gebäuden werden rund 3,3 Prozent mehr Mehrfamilienhäuser fertiggestellt.

Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern liegt jedoch mit 3.143 deutlich unter dem Vorjahresniveau (-13,7%). Hier gibt es erhebliche regionale Unterschiede. Während die Zahl der fertiggestellten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern in den elf kreisfreien Städten um 39,1 Prozent sinkt, können die vier Kreise einen Anstieg um 36,7 Prozent verbuchen.

Maßnahmen im Bestand gewinnen weiter an Bedeutung: Wurden 2015 in der Metropole Ruhr noch 556 Wohnungen durch Aus- und Umbaumaßnahmen fertiggestellt, sind es 2016 bereits 676 Wohnungen (+21,6%).

Infos und Tabellen unter www.statistik.metropoleruhr.de

Pressekontakt: RVR, Team Regionale Statistik und Umfragen, Petra Lessing, Telefon: 0201/2069-6314, E-Mail: lessing@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht